Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS Innovations  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS Innovations - NR. 05, MAI 2022

NEW BUSINESS Innovations AKTUELLE AUSGABE

Die Wirtschaft steht niemals still. Tag für Tag bestätigen tausende Unternehmen mit ihren Produkten und Leistungen den hervorragenden Ruf unseres Landes auf der ganzen Welt. Um diese herausragenden Firmen ins rechte Licht zu rücken und dementsprechend präsentieren zu können, haben wir NEW BUSINESS Innovations als „Journal für Innovation, Technik & Industrie“ entwickelt, das sich mit den wichtigsten Branchen und Themen kompetent auseinandersetzt.

Cover: NEW BUSINESS Innovations - NR. 05, MAI 2022

T-Systems fährt elektrisch »

Mit konzernweiten Klimaschutzmaßnahmen will T-Systems CO2-Emissionen vermeiden, Ressourcen schonen und Energien effizienter nutzen. Der nächste Schritt im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie ...

Sonnenklares Bekenntnis »

Mit der Inbetriebnahme einer der größten Aufdach-Photovoltaik-Anlagen ­Oberösterreichs am Chemiepark Linz investieren Borealis und VERBUND in die nachhaltige Energieversorgung ...

Gas aus Rübe statt aus Russland »

Gas für Haus und Hof im eigenen Garten herzustellen, ist dank innovativer Verfahren eine echte Alternative zur Abhängigkeit vom Importgas. Wesentlich sind dafür Methoden zur Gasaufreinigung ...

Intelligente Gebäude »

In einer Kooperation wollen die beiden Unternehmen ABB und Samsung Electronics innovatives ganzheitliches Energiemanagement zur Reduktion der CO2-Emissionen ...

Freuen Sie sich auf weitere spannende und innovative Storys und Schwerpunkte in dieser 32-seitigen Ausgabe!

In dieser Ausgabe lesen Sie u.a.:
Liebe Leserinnen und Leser,

der Klimastatusbericht 2021 des Klima- und Energiefonds offenbart eine bittere Bilanz: Die Temperaturen steigen, heftige Unwetter nehmen zu und verursachen durch Hagel, Überschwemmungen oder Muren regional oft große Schäden. All das zeigt: Der Wettlauf mit der Zeit wird immer knapper. Währenddessen hat der Krieg in der Ukraine die Notwendigkeit der Energiewende einmal mehr verdeutlicht.

Auch wenn der Weg noch weit ist – jeder Schritt zählt. Wie zum Beispiel der Umstieg auf elektrische Mobilität. Dieses Ziel hat sich T-Systems an die ­Fahne geheftet. In den nächsten Jahren will der inter­nationale IKT-Konzern den Anteil an elektrischen Geschäftsfahrzeugen des Unternehmens auf nahezu 100 Prozent erhöhen. Näheres dazu lesen Sie ab Seite 4.

Ein ebenso ambitioniertes Ziel verfolgt die Industriehochburg Oberösterreich mit der „OÖ Photovoltaik Strategie 2030“, für welche gerade ein neuer Meilenstein errichtet wurde: Seit Mai 2022 offenbart die Vogelperspektive des Chemieparks Linz eine der größten Aufdach-Photovoltaik-Anlagen des Bundeslandes. Welche Unternehmen hinter diesem Leuchtturmprojekt stecken und welche nachhaltigen Potenziale die Anlage entfaltet, verraten wir Ihnen ab Seite 6.

Die Abhängigkeit von Importgas aus Russland sorgt für Kopfzerbrechen rund um den Globus, aber ebenso für innovative Alternativen. Das österreichische Unternehmen Krajete hat beispielsweise ein Verfahren entwickelt, das die hauseigene Gasproduktion aus Küchen- und Gartenabfällen möglich macht. Wie das funktioniert? Blättern Sie vor auf Seite 16.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!